Wir nehmen das Thema Datensicherheit sehr ernst. Deshalb ist es uns sehr wichtig, dass Sie die eingesetzten Sicherheitsmechanismen verstehen und nachvollziehen können. Wir nutzen standardmäßig drei sich ergänzende Sicherheitsmaßnahmen.

Erstens wird Ihr Account durch einen Benutzernamen und ein Kennwort geschützt. Wir empfehlen hier die Wahl eines starken Passworts (mindestens 8 Zeichen sowie eine Kombination aus Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen).

Zweitens können und sollten Sie für jeden Sicherungssatz einen starken Schlüssel (Encryption Key) festlegen. Dieser Schlüssel ist nur Ihnen bekannt und ohne diesen Schlüssel kann keiner die Daten wieder entschlüsseln. Dieser Schlüssel wird auch nicht auf unseren Servern gespeichert. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie den Schlüssel sorgfältig aufbewahren. Denn ohne diesen Schlüssel können weder Sie noch wir die Daten wiederherstellen.

Drittens werden die Backupdaten verschlüsselt übers Internet übertragen (SSL- Verbindung). Diese zusätzliche Ebene ist theoretisch zwar nicht notwendig, da die Daten schon auf Kundenseite mit einer 256Bit AES Verschlüsselung versehen werden. Hier geht es aber im Wesentlichen darum, dass auch die Authentifizierung gegenüber unseren Backupservern verschlüsselt übertragen wird.

Sollten Ihnen diese drei Mechanismen nicht ausreichen, so bieten wir noch weitere Optionen an, so z.B. die Einschränkung der erlaubten IP-Adressen oder die Einrichtung eines Virtual Private Networks. Letztlich wäre es sogar möglich bei uns eine vollständig dedizierte Umgebung anzumieten, so dass Ihre Daten auch physikalisch getrennt auf einem separaten Server liegen.

↑ Top of Page